Die SynchroDisk

Die SynchroDisk wurde ursprünglich für historische Gebäude entwickelt. Sie ist leise, kompakt und äußerst dynamisch.

synchrodisk.jpg

Die SynchroDisk ist eine bürstenfreie Permanentmagnet-Synchronwinde mit einem doppellagigen Planetengetriebe. Dies bringt für die Bühnentechnik im Vergleich mit der Nutzung von asynchronen Winden einige Vorteile mit sich. 

Die typische SynchroDisk 500 ist entworfen für Sanierungsprojekte mit einen Nettolast von 500kg oder mehr, mit möglichst 8 Seilen und 24 Meter Hubhöhe. Außerdem sind weitere Versionen des SynchroDisks zum Beispiel für höhere Lasten erhältlich.

 

DIE SynchroDisk BESTEHT AUS:

  • Motorsteuerungschrank
  • Maschinenrahmen oben
  • Spule für doppelte Bremse
  • Planetengetriebe
  • Kunststoff (Nylon) Trommel 
  • Maschinenrahmen unten
  • Stahlseilabgang

DIE VORTEILE

  • Hoher Drehmoment, kein kurzes Absinken nach Lösen der Bremse.
  • Viel Power (15-22kW) mit kompaktem Umfang
  • Kompakte Form, leichte Implementierung und Systemeinrichtung.
  • Geräuschloser Betrieb, kein Maschinenraum notwendig.
  • Extrem niedrige Geschwindigkeiten möglich, < 0.0005m/s sind keine Ausnahme. 
  • Weiche Bewegungen, sanftes Starten und Anhalten werden durch die Kombination von dynamischen Eigenschaften der Synchrontechnik mit den TNM-Kontrollmöglichkeiten erreicht.  

 

SEILBEFESTIGUNG

Trekwerk hat eine Seilbefestigung für der grosse Seiltrommel entworfen die innerhalb die relevanten Richtlinien (DIN und CWA) abgenommen ist, wobei keine zusätliche doppelte Wicklung notwendig ist.